Berichte

Jahresrückblick 2015

Am 10.Januar trafen sich 27 LandFrauen zum Neujahrsbrunch im Luv und Lee in Schwartbuck.Bei Essen und Trinken sind nette Gespräche entstanden und wir haben uns auf das Neue Jahr eingestimmt.

 

Unsere Jahreshauptversammlung fand am 22. Januar im Giekauer Kroog statt. Auf dieser Versammlung wurde von den Mitglieder beschlossen, sich Verein e.V. zu nennen. Weiter wurde der gesamte Vorstand in seinem Amt bestätigt.

 

Zum Thema "Hexenverfolgung  in Schmoel und Umgebung "fanden sich am 19.Februar 48 LandFrauen in Schwartbuck zusammen. Dieter Kay hielt einen sehr interesanten, aber auch nachdenklichen Vortrag.

 

Am 5.März trafen wir uns  mit Frau Ute Schönherr zum kreativen Schmuckbasteln.  Durch die große Anzahl an Perlen war unserer Fantasie keine Grenzen gesetzt und es entstanden viele hübsche und schöne Schmückstücke. Wegen der großen Nachfrage wurde der Kurs  im November wierderholt.

 

Ein weiteres Mal trafen wir uns im März zum Thema "Sicherheit rund ums Haus".Herr G. Mews , Referent, erzählte  sehr anschaulich, wie ein Einbruch abläuft und wie man sich selber vor einem Einbruch schützen kann.

 

Im April  war der Säugetierexperte Dr. P. Borkenhagen bei uns zu Gast und referierte über" die Rückkehr der Wölfe nach Schleswig -Holstein". Wir erfuhren, dass es ein paradiesisches Leben für den Wolf in Schleswig-Holstein  ist, da wir erheblich mehr Wild, als vor 40 Jahren, haben.  Dr. Borkenhagen erklärte uns die Lebensweise des Wolfes und beschrieb ihn als sehr scheuen Gesellen, der vor Menschen flüchtet. Aktuell leben 170 Wölfe in Deutschland. 

 

Auch wir waren bei dem LandFrauenTag am 6. Mai in Neumünster dabei. Das Motto dieser Veranstaltung hieß "Himmelblau oder rosarot-Geschlechterrollen zwischen Klischee und Wirklichkeit"

 

Unsere Halbtagestour führte uns im Mai in die schöne historische Altstadt Lübeck. Dort erlebten wir eine  tolle Stadtführung unter dem Motto "Gänge und Höfe". Nach einer kurzen Pause ,Abendbrot, ging es auf das Theaterschiff  zum Stück " Mann über Bord". Unsere Lachmuskeln würden an diesem Abend sehr stark  beansprucht.

 

Im Mai haben uns die Selenter LandFrauen zu einer gemeinsamen Fahrradtour eingeladen. Diese Tour führte uns  von Muchel aus über Hasselburg, Wittenberg, Marienhorst, Buchholz, Sellin, Tresdorf und zurück nach Muchel. Es war eine sehr schöne Fahrradtour, trotz Regen.

 

"Schlafstörungen" hieß unser Thema im September. Dazu hatten wir Frau Dr. med. Heike Buhr-Schinner, Chefärztin der Abteilung Innere Medizin und Pneumologie in der Ostseeklinik Schönberg-Holm, eingeladen. Dr. Buhr- Schinner berichtete in verständlicher Weise, warum der Mensch Schlaf überhaupt braucht, nämlich zur Erholung, zum Lernen und für das Gedächnis, zur Bildung von Schaltkreisen im Gehirn, zum Überarbeiten von Erlebten.  Weiter erklärte sie die Psychologie des Schafes, sowie die  Schlafrhythmen. Schlafstörungen  sind behandelbar und können durch Gesundheitsprobleme und Depressionen ausgelöst werden.

 

Unsere diesjährige Tagesfahrt führte uns im September zu unseren Nachbarn, den Dänen. Ribe sollte unser 1. Ziel sein. Dort führten uns zwei nette dänische Reiseführer durch den Stadtkern, mit seinen hübschen Fachwerkhäusern, kleinen Gassen, schönen Grünanlagen und dem grandiosen Dom. Anschließend hatten wir ein bißchen Freizeit zum Bummel und Einkaufen.

Die Insel Römö am dänischen Wattenmeer war unser nächster Programmpunkt, wo wir ein Picknick veranstalteten.Unsere Fahrt ging weiter nach Mogeltonder, zum Schloss Schackenborg, ehemalige Residenz von Prinz Joachim von Dänemark. Eine junge Dänin führte uns im Schloss herum und erzählte viel von der Geschichte, so wie über das Schloss und ein bißchen Tratsch über die Hoheiten.Im Anschluß wurde noch das kleine Dorf mit seinen wunderschönen Häusern und die Kirche mit dem Friedhof besichtigt.

 

 Ebensfalls im September trafen sich einige LandFrauen auf dem Hof Mühlen um kleine Getreidesträußchen für die Kirchenbänke der Giekauer Kirche zu binden.

 

Am 6.Oktober traf sich der Verein zu einem Erntedankgottesdienst in der hübsch geschmückten Giekauer Kirche. Nach dem Gottesdienst ging es in den Giekauer Kroog zum Kaffee trinken, anschließend las Meike von der Goltz zwei nette Kurzgeschichten vor.

 

Unser beliebter Büchermarkt fand in diesem Jahr an Halloween, 31.10, statt.  Wieder kommten viele Bücher ihren Besitzer wechseln. Durch die Startgelder und verkauften Spendenbücher konnten wir 500 Euro an das DRK Plöner Land für die Flüchtlinge auf Schloss Salau spenden.

 

Am 19.November reiste der LandFrauenVerein mit Gunnar Green in 80 Minuten um die Welt. Green erzählte spannende Geschichten und zeigte gewaltige Bilder von Hippies, wilden Partys, Nervenkitzel und Natur pur. Der Weltenbummler schaffte es, duch seine spannungsvolle und klare Schilderung der Erlebnisse eine intensive Geschichte entstehen zu lassen, indem der Mensch im Mittelpunkt des Geschehens bleibt.

 

Unsere Weihnachtsfeier fand Anfang Dezember im Giekauer Kroog statt. Die  hübsche weihnachliche Tischdeko und der Duft von Weihnachtkerzen sorgten für eine  schöne weihnachtliche Atmosphäre. Wir tranken Kaffee, sangen im Begleitung von Hilmar Bieger Weihnachtslieder und  Weihnachtsgeschichten wurden vorlesen.